Classification

Historical subject classification

  • General information...

    General information...

    The subject classification used in the research database offers possibilities for systematic search within different scientific fields and thus provides a systematic access to the contents of the reviewed books and scholarly news in the indexed journals. It is based on a historical classification system which goes back to the encyclopedic structure of the great 18th and 19th century bibliographies, in particular to the Allgemeines Repertorium der Literatur (Jena, Weimar 1793–1807) by Johann Samuel Ersch. Below you find a clickable list of the 17 main scientific subjects with their sub-subjects presented in the form of a hierarchical tree structure.

    The subject classification is offered as a tool for systematic search in the projects IdRZ 18 and GJZ 18. The IdZ 18 project does not contain a classification by scientific subjects.

    Next to starting your search from the hierarchical tree structure, you can also use the statistical evaluation as a starting point: by clicking on one of the bars you will obtain all the results for that particular science in the entire database. Subsequent faceted search will enable you to refine the obtained results.


 

Baumstruktur
Hier finden Sie eine Übersicht über die ca. 1.600 Systemstellen der Historischen Fächersystematik in einer Baumstruktur. Durch Auswahl der Stellen mit Pfeilsymbol können Sie weitere untergeordnete Stellen aus- und einklappen. Bei der jeweils angezeigten Eintragsanzahl werden unter- und übergeordnete Stellen nicht summiert. Sie können bei den für Sie relevanten Systemstellen ein Häkchen setzen und so auch Trefferlisten mit heterogenen Interessengebieten zusammenstellen. Daneben können Sie über den Suchschlitz gezielt nach einzelnen Stellen innerhalb der Fächersystematik suchen.
0 Systemstellen ausgewählt

   

alle öffnen  |  alle schließen

Statistische Auswertung auf GJZ18-Datenbank
Hier können Sie eine Übersicht über die gesamte Verteilung der Fächer der Wissenschaftssystematik in der Datenbank gewinnen. Das Diagramm basiert auf der Vergabe der Systemstellen in den einzelnen Datenbankeinträgen und schließt somit leider die im Rahmen des IdZ 18 erschlossenen Zeitschriften nicht mit ein. Das Diagramm lässt sich mit dem Schieberegler individuell skalieren und kann auf einen bestimmten Zeitraum oder einzelne Jahrgänge beschränkt werden. Daneben wird auch der Vergleich zweier Jahrgänge angeboten. Auf diese Weise können Sie sich ein Bild von der Rezeption und Entwicklung der einzelnen Wissenschaften im 18. Jahrhundert machen. Die blau dargestellten einzelnen Balken sind klickbar und stellen nach Auswahl ein Trefferset der zum Fach und gewählten Zeitraum gehörigen Artikel aller Zeitschriften zusammen.
Fächerverteilung