Fächersystematik

Historische Fächersystematik

  • Allgemeine Informationen...

    Allgemeine Informationen...

    Die in der Forschungsdatenbank verwendete Wissenschafts- und Fächersystematik erleichtert den systematischen Zugriff auf die in den Zeitschriften besprochenen Schriften und sonstigen gelehrten Nachrichten. Sie geht auf ein zeitgenössisches Ordnungsverfahren zurück, das an die enzyklopädische Struktur großer Bibliographien des 18./19. Jahrhunderts und insbesondere an Johann Samuel Erschs Allgemeines Repertorium der Literatur (Jena, Weimar 1793–1807) angelehnt ist. Hier finden Sie eine Übersicht zu den 17 Hauptfächern und auswählbaren Unterfächern, den jeweils untergeordneten Systemstellen und deren systematische Anordnung.

    Zur Verfügung gestellt wird dieser Sucheinstieg für die Erschließungen durch die Projekte IdRZ 18 und GJZ 18. Im Projekt IdZ 18 wurde keine Einordnung in die Fächersystematik vorgenommen.

    Neben der Baumstruktur kann auch die Statistische Auswertung als Sucheinstieg genutzt werden: Die Auswahl eines Fachs liefert durch Klicken auf den entsprechenden Balken im Diagramm sämtliche Treffer zu dem jeweiligen Fach in der Datenbank. Mithilfe der Facetten kann die Suche anschließend verfeinert werden.


 

Baumstruktur
0 Systemstellen ausgewählt

   

alle öffnen  |  alle schließen

Statistische Auswertung auf GJZ18-Datenbank
Fächerverteilung