Fächersystematik

Historische Fächersystematik

  • Allgemeine Informationen...

    Allgemeine Informationen...

    Die in der Forschungsdatenbank verwendete Wissenschafts- und Fächersystematik erleichtert den systematischen Zugriff auf die in den Zeitschriften besprochenen Schriften und sonstigen gelehrten Nachrichten. Sie geht auf ein zeitgenössisches Ordnungsverfahren zurück, das an die enzyklopädische Struktur großer Bibliographien des 18./19. Jahrhunderts und insbesondere an Johann Samuel Erschs Allgemeines Repertorium der Literatur (Jena, Weimar 1793–1807) angelehnt ist. Hier finden Sie eine Übersicht zu den 17 Hauptfächern und auswählbaren Unterfächern, den jeweils untergeordneten Systemstellen und deren systematische Anordnung.

    Zur Verfügung gestellt wird dieser Sucheinstieg für die Erschließungen durch die Projekte IdRZ 18 und GJZ 18. Im Projekt IdZ 18 wurde keine Einordnung in die Fächersystematik vorgenommen.

    Neben der Baumstruktur kann auch die Statistische Auswertung als Sucheinstieg genutzt werden: Die Auswahl eines Fachs liefert durch Klicken auf den entsprechenden Balken im Diagramm sämtliche Treffer zu dem jeweiligen Fach in der Datenbank. Mithilfe der Facetten kann die Suche anschließend verfeinert werden.


 

Baumstruktur
Hier finden Sie eine Übersicht über die ca. 1.600 Systemstellen der Historischen Fächersystematik in einer Baumstruktur. Durch Auswahl der Stellen mit Pfeilsymbol können Sie weitere untergeordnete Stellen aus- und einklappen. Bei der jeweils angezeigten Eintragsanzahl werden unter- und übergeordnete Stellen nicht summiert. Sie können bei den für Sie relevanten Systemstellen ein Häkchen setzen und so auch Trefferlisten mit heterogenen Interessengebieten zusammenstellen. Daneben können Sie über den Suchschlitz gezielt nach einzelnen Stellen innerhalb der Fächersystematik suchen.
0 Systemstellen ausgewählt

   

alle öffnen  |  alle schließen

Statistische Auswertung auf GJZ18-Datenbank
Hier können Sie eine Übersicht über die gesamte Verteilung der Fächer der Wissenschaftssystematik in der Datenbank gewinnen. Das Diagramm basiert auf der Vergabe der Systemstellen in den einzelnen Datenbankeinträgen und schließt somit leider die im Rahmen des IdZ 18 erschlossenen Zeitschriften nicht mit ein. Das Diagramm lässt sich mit dem Schieberegler individuell skalieren und kann auf einen bestimmten Zeitraum oder einzelne Jahrgänge beschränkt werden. Daneben wird auch der Vergleich zweier Jahrgänge angeboten. Auf diese Weise können Sie sich ein Bild von der Rezeption und Entwicklung der einzelnen Wissenschaften im 18. Jahrhundert machen. Die blau dargestellten einzelnen Balken sind klickbar und stellen nach Auswahl ein Trefferset der zum Fach und gewählten Zeitraum gehörigen Artikel aller Zeitschriften zusammen.
Fächerverteilung