Classification

Classification par science traitée

  • Informations générales...

    Informations générales...

    La classification par science utilisée dans cette base de données facilite l'accès systématique aux œuvres recensées dans les périodiques ainsi qu'aux autres nouvelles du monde savant. Elle remonte aux méthodes historiques de classification, inspirées des structures encyclopédiques des grandes bibliographies du 18e et 19e siècle, et en particulier du Allgemeines Repertorium der Literatur (Jena, Weimar 1793–1807) de Johann Samuel Ersch. Ci-dessous vous trouvez les 17 sciences principales présentées sous forme d'arborescence. Les branches et sous-branches cliquables permettent de situer les différents domaines dans leur ensemble.

    Cette possibilité d'une recherche directe à l'aide de la classification n'est offerte que pour les périodiques exploités par les projets IdRZ 18 et GJZ 18. Le projet IdZ 18 n'offre pas de classification par sciences.

    En plus de la recherche à l'aide de l'arborescence vous pouvez également commencer votre recherche en partant de l'évaluation statistique. En cliquant sur une des barres du diagramme vous obtiendrez tous les résultats pour la science sélectionnée. Par la suite vous pourrez affiner votre recherche à l'aide de plusieurs filtres.


 

Baumstruktur
Hier finden Sie eine Übersicht über die ca. 1.600 Systemstellen der Historischen Fächersystematik in einer Baumstruktur. Durch Auswahl der Stellen mit Pfeilsymbol können Sie weitere untergeordnete Stellen aus- und einklappen. Bei der jeweils angezeigten Eintragsanzahl werden unter- und übergeordnete Stellen nicht summiert. Sie können bei den für Sie relevanten Systemstellen ein Häkchen setzen und so auch Trefferlisten mit heterogenen Interessengebieten zusammenstellen. Daneben können Sie über den Suchschlitz gezielt nach einzelnen Stellen innerhalb der Fächersystematik suchen.
0 Systemstellen ausgewählt

   

alle öffnen  |  alle schließen

Statistische Auswertung auf GJZ18-Datenbank
Hier können Sie eine Übersicht über die gesamte Verteilung der Fächer der Wissenschaftssystematik in der Datenbank gewinnen. Das Diagramm basiert auf der Vergabe der Systemstellen in den einzelnen Datenbankeinträgen und schließt somit leider die im Rahmen des IdZ 18 erschlossenen Zeitschriften nicht mit ein. Das Diagramm lässt sich mit dem Schieberegler individuell skalieren und kann auf einen bestimmten Zeitraum oder einzelne Jahrgänge beschränkt werden. Daneben wird auch der Vergleich zweier Jahrgänge angeboten. Auf diese Weise können Sie sich ein Bild von der Rezeption und Entwicklung der einzelnen Wissenschaften im 18. Jahrhundert machen. Die blau dargestellten einzelnen Balken sind klickbar und stellen nach Auswahl ein Trefferset der zum Fach und gewählten Zeitraum gehörigen Artikel aller Zeitschriften zusammen.
Fächerverteilung